Künstler

News

Tourtermine

Pressefotos

Kontakt

Impressum

  Home / Künstler / Dotschy Reinhardt / "Sprinkled Eyes"    
       

Dotschy Reinhardt: CD "Sprinkled Eyes"

"Sprinkled Eyes" versammelt schillernde Impressionen aus der Fülle eines Tagebuchs, die im Hier und Jetzt sich zu ganz neuen Erlebnissen wandeln. Da ist ein relaxt swingendes Tribut an den Brasilianer Toninho Horta zu entdecken, die reizenden Liebesständchen "In Town" und "Love’s Shore" mit schmeichelnd-hauchendem Timbre, oder der bluesige Geniestreich "Home – Kehre" mit einer Reverenz an Donald Fagen.


CD: Dotschy Reinhardt - "Sprinkled Eyes"


Katalog-Nr.: GMC018
Label: Galileo MC (LC-12661)
© + (P) 2006 Galileo M C
www.galileo-mc.com / www.dotschy.com
Track List:
1. Gai Rath
2. Mountain Flight
3. Sinto
4. In Town
5. Sprinkled Eyes
6. Dschinea Du Gar/Without You
7. Won't Believe
8. Girls Like Me/Django's Theme 
9. Love´s Shore
10. Nuages/All for You
11. The Moon was Yellow
12. Home/Kehre
13. Down Here on the Ground  
Lineup:
Dotschy Reinhardt (voc), Ulli Bartel (mand, viol), Christian von der Goltz (rhodes, p) Armando Chuh (perc), Alexej Wagner (g), Gregoire Peters (fl)


 

Einem ihrer all time favourites, Sinatras "The Moon Was Yellow", gewinnt sie mit wendig-sinnlichen Phrasen und Bossa-Flair eine durch und durch weibliche Perspektive ab. Das Titelstück dagegen kommt als versonnener Akustik-Pop und schmerzliche Widmung an den Onkel daher - und die Metamorphose von Django vollzieht sich mal versteckt und augenzwinkernd wie in "Gaj Rath" und "Girls Like Me", mal offen wie in ihrer Neuschöpfung von "Nuages": Befreit von herkömmlicher Gipsy Swing-Besetzung, stattdessen mit Fender Rhodes und dem, so Dotschy, "einfachen und ehrlichen" Text von Tony Bennett, avanciert er zum neugewandeten Meisterstreich.

„Für mich ist es wichtig, zu jedem Song eine eigene Meinung, eine eigene Übersetzung zu haben. Nach langer Zeit habe ich mit diesem Arrangement endlich meine Übersetzung von 'Nuages' gefunden“, bekräftigt sie.

Doch nicht nur auf musikalischer Ebene öffnet „Sprinkled Eyes“ neue Pfade. Mit dem Entschluss, auch in der Sprache der Sinti, dem Romanes zu singen, hat sich die Nachwuchssängerin ein wichtiges Anliegen erfüllt. "Indem ich unsere Sprache singe - eine sehr schöne, sangliche im übrigen - kann ich dazu beitragen, Vorurteile abzubauen... Zugleich ist mir wichtig, auch an der Tradition festzuhalten. Viele Leute haben ja Angst davor, anders zu sein, ihre Herkunft zu bejahen, und der Text von 'Sinto' ist genau dies: Ein Appell, zu seinen Wurzeln zu stehen."

"Wurzeln finden sich bei den Sinti jedoch gerade im Unterwegssein, Heimat nicht so sehr an einem Ort, als im "Geschmack des Weines, dem Klang der Meereswellen, in der Geborgenheit der Familie oder dem eigenen Glauben", so sagt sie fast poetisch...

Und man kann natürlich hinzufügen: Auch in der Musik. Mit ihrem brillanten Debüt hat Dotschy Reinhardt für sich – und sicherlich auch für viele Hörer – ein Stück neue Heimat geschaffen.

Stefan Franzen

 

Dotschy Reinhardt

Info

Biographie

CD Pani Sindhu

CD Suni

CD Sprinkled Eyes

Buch: "Everybody's Gypsy"

Buch: "Gypsy"

Pressestimmen

Interview

Pressefotos

Videos

On Tour

>>> MySpace

     
       


 proton musikagentur horst papeler-dütsch
 mail: proton-berlin@t-online.de
 

made by jazzdimensions